• Dienstag , 27 Juni 2017

Iron Bet Erfahrungen und Test

Iron Bet

Bonus100 % bis 100 € auf die erste Einzahlung
Bedingungen7x Einzahlungsbetrag und Bonus in 90 Tagen zu einer Mindestquote von 1.5 einsetzen
LizenzMalta
ZahlungsartenBanküberweisung, Visa, MasterCard, Diners Club, Sofortüberweisung.de, GiroPay, Instadebit, iDebit, Skrill by Moneybookers, Neteller, EcoPayz, Moneta.ru, Webmoney, Instant Banking, Entropay, Paysafecard
SupportLivechat, Email, Hotline

Wichtig: Iron Bet nimmt aktuell keine Neukunden mehr an. Schaue dir daher unseren Sportwetten Bonus Vergleich an und wähle einen anderen Buchmacher aus.

Diese Seite teilen:

Iron Bet gehört mit dem Gründungsjahr 2014 zwar zu den jüngeren Sportwettenanbietern im Internet, kann aber trotzdem auf einen gewissen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Der Onlinebookie präsentiert sich als Partnerlabel von Titanbet. Die Sportwetten sind nur ein Teil des Angebotes von Iron Bet. Sehr stark zeigt sich der Anbieter zudem im Casino- und im Pokersektor.

Hinter dem Wettportal steht die Universe Entertainment Services Malta Limited, welche mit einer werthaltigen EU-Lizenz der Aufsichtsbehörden des Mittelmeerstaates arbeitet.

Sportwetten Bonus

Los geht’s für die Neukunden mit einen 100%igen Bonus von bis zu 100 Euro. Die Willkommensofferte wird als klassische Matchprämie ausgereicht. Konkret heißt dies, der User tätigt seinen Deposit, welcher von Iron Bet verdoppelt wird. Als minimale Einzahlung sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zehn Euro vorgeschrieben. In diesem kleinsten Fall wird das Spielerkonto auf 20 Euro gepusht. Wer sich die maximale Prämiensumme sichern möchte, muss eine Eigenleistung von 100 Euro erbringen, um mit 200 Euro durchzustarten. An der Buchmacherkasse gibt’s keinerlei Besonderheiten oder Fallstricke zu beachten. Alle Transfermethoden führen zur gewünschten Willkommensprämie. Der Wettbonus wird jedoch nicht automatisch gutgeschrieben, sondern ist nach dem Deposit gesondert in der Spielerlobby zu aktivieren. Der Vorgang ist nach wenigen Klicks erledigt. Ein klassischer Bonus Code muss nicht eingegeben werden. Die erste Einzahlung ist innerhalb von sieben Tagen nach der Registrierung zu vollziehen.

Die Rollover Bedingungen setzen ein siebenmaliges Durchspiel des Startkapitals, also Prämie plus Deposit, voraus, um die Auszahlungsreife zu erreichen. Als Beispiel: Zahlt der Kunde 50 Euro ein, erhält er einen Bonus in gleicher Höhe und beginnt mit 100 Euro sein Wettvergnügen. Die erste schadlose Gewinnabhebung darf er beantragen, nachdem er einen Umsatz von 900 Euro vorgewiesen hat. Beim Freispielen ist die Mindestquote von 1,5 zu beachten. Systemwetten werden nur anerkannt, wenn alle Auswahlen die Quotenvorschrift erfüllen. Die Überschlagsvorgaben sind innerhalb von 90 Tagen abzuarbeiten, ansonsten verfallen der Bonus und die daraus erspielten Erträge. Etwas kritikwürdig ist, dass die Bonusgewinne allgemein auf 1000 Euro beschränkt sind.

Der Bonus von Iron Bet wird einmalig pro Neukunde vergeben. Er darf nur im Sportwettenbereich genutzt werden. Ein Übertrag ins Casino oder in die Pokerarena ist untersagt.

Wettangebot

Das Wettangebot des jungen Buchmachers darf als sehr guter Standard bezeichnet werden. Die Kunden haben täglich die Wahl aus 20 Disziplinen und ca. 20.000 Einzelofferten. Damit ordnet sich Iron Bet im oberen Mittelfeld vom Ranking ein. Der Fokus des Bookies liegt logischerweise auf den Hauptsportarten, wobei Fußball klar den Ton angibt. Die Fans vom Tennis, vom Eishockey und vom Basketball werden aber mit Sicherheit ebenfalls ihre gewünschten Events finden. Im Rahmenbereich kann beispielsweise zwischen Cricket, e-Sports und Darts gewählt werden. Abgerundet wird das Wettangebot mit Quoten aus der Politik und der Unterhaltung.

Live versucht Iron Bet weitestgehend die Linie aus dem Pre-Match Bereich zu übertragen. Sicherlich kann der Buchmacher in Echtzeit nicht mit den besten Anbietern der Szene konkurrieren, bietet aber doch ein sehr ansprechendes und abwechslungsreiches Live-Programm.

Gute Noten gibt’s im Test zudem für die Tiefe der Wettoptionen. In den wichtigsten Fußball-Ligen werden die Begegnungen durchweg mit über 100 Sonderwetten ausgestattet.

Kundenservice

Der Kundenservice von Iron Bet arbeitet tadellos. Das Bemühen der Mitarbeiter den Usern schnell und hilfreich zur Seite zu stehen, ist jederzeit erkennbar. An der Fachkompetenz der Supportmannschaft besteht kein Zweifel. Der Kundenservice ist täglich zwischen 9 Uhr morgens und 1 Uhr nachts erreichbar.

Die Kontaktaufnahme für die deutschen User ist generell mit keinerlei Kosten verbunden. Iron Bet arbeitet mit einer gebührenfreien 0800-Hotline. Wer seine Fragen lieber schriftlich stellt, erhält via Live-Chat binnen weniger Sekunden die gewünschte Auskunft. Für ausführliche Thematiken eignet sich jedoch der Emailsupport besser. Die Anfragen werden generell binnen weniger Stunden individuell beantwortet. Mit Standardtexten muss bei Iron Bet kein Kunde vorlieb nehmen.

Zahlungsmethoden

Für Einzahlungen und Auszahlungen bietet Iron Bet die folgenden Zahlungsmethoden an:

  • Banküberweisung
  • Visa
  • MasterCard
  • Diners Club
  • Sofortüberweisung.de
  • GiroPay
  • Instadebit
  • iDebit
  • Skrill by Moneybookers
  • Neteller
  • EcoPayz
  • ru
  • Webmoney
  • Instant Banking
  • Entropay
  • Paysafecard

Alle Ein- und Auszahlungen werden bei Iron Bet gebührenfrei abgewickelt. Die anfallenden Transferkosten werden ohne Einschränkungen vom Wettanbieter getragen.

Die erste Gewinnabhebung dürfen die Kunden beantragen, nachdem alle Durchspielbedingungen vom Bonus erfüllt wurden. Eine kleine positive Ausnahme gibt’s beim Bookie jedoch. Das Eigengeld unterliegt zwar den Rollover Vorgaben, ist aber nicht generell blockiert. Neukunden, welche beispielsweise mit einer kleinen Erfolgsserie starten, dürfen ihre Profite auszahlen lassen. In diesem Fall wird der Willkommensbonus jedoch gelöscht. Die Vor- und Nachteile müssen die User an dieser Stelle anhand der Zahlen selbst abwägen.

Generell zahlt Iron Bet die Erträge auf allen technisch möglichen Wegen aus, welche bereits für eine Einzahlung genutzt wurden. Sofern der Kunde ein Direktbuchungssystem oder eine Prepaidmethode genutzt hat, bleibt für die Abhebung nur der „normale“ Bankweg offen.

Wie bei jedem seriösen Wettanbieter müssen sich die User vor der ersten Abhebung legitimieren. Iron Bet benötigt an dieser Stelle einen Lichtbildausweis, sprich Personalausweis, Reisepass oder Führerschein. Des Weiteren ist eine neuere Adressbestätigung notwendig. Anerkannt werden Versorgerrechnungen von Wasser, Gas, Telefon, Heizung oder Strom. Kunden, welche kein entsprechendes Dokument vorliegen haben, können natürlich auch eine amtliche Meldebescheinigung einreichen. Ist der Deposit mit einer Kreditkarte erfolgt, so ist eine Kopie dieser beizulegen. In Ausnahmefallen – meist bei sehr hohen Erstauszahlungen – ist Iron Bet berechtigt weitere Dokumente anzufordern.

Wettquoten

Das Thema der Wettquoten kann beim Onlinebuchmacher mit einem Wort abgehandelt werden – mittelmäßig. Mit einem Quotenschlüssel von 92 bis 93 Prozent ordnet sich Iron Bet weit hinter den Marktführern ein. Selbst bei wichtigen Sportereignissen wird der Auszahlungsansatz nur geringfügig angehoben. Positiv ist anderseits, dass es bei Rahmendisziplinen kaum in den Keller geht. Besondere Tendenzen hin zu Favoriten oder Außenseitern waren im Test ebenfalls nicht erkennbar.

Benutzerfreundlichkeit

Beim Navigieren auf der Webseite dürfte kein User Probleme haben. Iron Bet arbeitet mit einer selbsterklärenden Softwarelösung bis ins letzte Detail. Das typische Sportwetten-Layout sorgt sofort für den passenden Überblick. Etwas kritikwürdig ist vielleicht, dass der Bookie auf der Startseite zu viele Wettquoten präsentiert. Sicherlich ist die Idee gut gemeint, manchmal wird’s jedoch etwas wirr.

Designerisch befindet sich das Portal auf dem neusten Stand der Webseitenprogrammierung. Insgesamt präsentiert sich Iron Bet optisch in einem ansprechenden Look.

Sicherheit

Obwohl es sich bei Iron Bet fraglos noch um einen sehr jungen Buchmacher handelt, kann die Sicherheit zweifelsfrei zu 100 Prozent testiert werden. Bei den Kunden sollte bereits die Partnerschaft mit Titanbet für den notwendigen Vertrauensvorschuss sorgen. Hinzu kommt, dass die Universe Entertainment Services Malta Limited mit einer werthaltigen EU-Genehmigung arbeitet, welche auch das Wetten hierzulande auf rechtlich sichere Füße stellt.

Wettsteuer

Ein wesentliches Argument für die Anmeldung bei Iron Bet ist die absolute Steuerfreiheit. Die Belastung für den deutschen Fiskus wird allein vom Buchmacher getragen. Egal, ob die eigenen Tipps gewinnen oder verlieren, der Kunde kommt an keiner Stelle mit der lästigen fünfprozentigen Abgabe in Berührung. Versteckte Gebühren oder Spesen gibt’s bei Iron Bet natürlich ebenfalls nicht. Es heißt immer „brutto = netto“. Wer eine Wettquote von 2,0 mit einem Einsatz von 100 Euro erfolgreich spielt, erhält die kompletten 200 Euro ausgezahlt – quasi steuerfrei.

Fazit

Iron Bet kann im Test vornehmlich mit folgenden Merkmalen glänzen:

  • Keine Wettsteuer für deutsche User
  • Alle Ein- und Auszahlungen gebührenfrei
  • Fachkundiger, kostenloser Kundensupport

Summarisch und prozentual spielt der Iron Bet Bonus in der Champions League mit. Mehr als eine Einzahlungsverdopplung von bis zu 100 Euro ist bei den wenigsten Wettanbietern erhältlich. Die Rahmenbedingungen sind hingegen dann nicht ganz so positiv. Der Rollover Faktor von 1:7 ist eindeutig zu hoch gewählt. Bei den besten Buchmachern muss das Startkapital lediglich dreimal gedreht werden, um zur Auszahlungsreife zu gelangen. Die Mindestquote von 1,5 ist zwar extrem moderat, kann dieses Manko jedoch trotzdem nicht komplett kompensieren. Trotzdem ist es natürlich nicht unmöglich, die Freispielbedingungen zu erfüllen.

1 vote